Unsere DSM-Familien

Familie Piechutowska Polnisch-Deutsche Familie

„Da wir aus einem multinationalen Hintergrund kommen, wussten wir immer, dass unsere Kinder mehrsprachig aufwachsen und gleichzeitig Deutsch, Polnisch und Englisch lernen werden. Mit großer Vorfreude haben wir Matilda für das Vorschuljahr 2013 angemeldet, gefolgt von ihrer Schwester im Jahr 2016. Unser vorrangiges Ziel war es, das zu Hause erlernte und gesprochene Deutsch unserer Kinder zu festigen, indem wir sie dabei unterstützen fließend Deutsch lesen und schreiben zu lernen. Den Mädchen das Rüstzeug für das spätere Leben und Lernen in Deutschland zu geben, war ebenfalls ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Wahl der Schule. Die Deutsche Schule Melbourne ermöglicht es unseren Mädchen, ein multikulturelles und mehrsprachiges Leben zu führen, sich mühelos zwischen den Sprachen und Kulturen zu bewegen und ihre besondere Verbindung zu Deutschland und Australien zu verstehen und schätzen zu lernen. Wir lieben die DSM für ihre kleinen Klassengrößen und die Hingabe, das Engagement und die Begeisterung der Lehrerinnen und Lehrer. Die Deutsche Schule Melbourne fördert das individuelle Wachstum und gibt den Kindern ein starkes Gemeinschaftsgefühl. Ein herausragendes Merkmal der DSM ist die eng verbundende und unterstützende Schulgemeinschaft. Die Eltern werden aktiv in die Schule einbezogen. Seit 5 Jahren veranstaltet unsere Familie die 'Movie Night', bei der in jedem Schuljahr deutschsprachige Kinderfilme gezeigt werden. Die 'Movie Night' bieten den Schülerinnen und Schülern eine weitere Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und gleichzeitig Spaß mit ihren Freunden zu haben. Die Schulgemeinschaft beteiligt sich aktiv am Weihnachtsmarkt, der sich zu einem großen Ereignis vor Ort und für die deutschsprachige Gemeinde in Melbourne entwickelt hat. Meist sind wir am Kuchenstand anzutreffen, wobei unser deutsch-polnischer Käsekuchen (Rezept im Lecker-Kochbuch!) innerhalb von Minuten ausverkauft ist. Die Tatsache, dass sich alle Kinder von der Vorschule bis zur Klasse 6 kennen, sich wohl fühlen und sich gegenseitig unterstützen, ist ein großartiger Beweis für den Zusammenhalt der gesamten Schule und die fantastische Führung durch das Lehrerteam. Wir haben mit anderen DSM-Eltern lebenslange Freundschaften geschlossen und unsere Kinder sind dank der DSM gediehen und gewachsen.“

Familie Arbaci Englischsprachige Familie

„Wir haben die Deutsche Schule Melbourne 2009 bei einer Spendenaktion im Rahmen des Oktoberfestes kennengelernt, noch bevor wir uns überhaupt mit Kindern beschäftigt haben. Mit einem starken deutschen Hintergrund in unserer Familie waren wir begeistert, dass es eine Schule gab, die wir für unsere Kinder in Betracht ziehen konnten, die ihnen die deutsche Sprache und die kulturellen Aspekte einer bilingualen Schule näherbringen würde. Wir besuchten den Tag der offenen Tür, sahen die Vorteile einer bilingualen Schulbildung und meldeten unseren Sohn an. Er kam 2018 als Schüler in der Vorschulklasse an die Schule. Unsere Tochter wird auch bald dazukommen. Die Vielfalt, die die Schule in Bezug auf Australier mit deutscher Abstammung, in Australien arbeitende Deutsche und Australier ohne Verbindung zur deutschen Sprache bringt, war ein attraktives Angebot für unsere Familie und eines, das uns an die Schule zog. Zac hat eine starke Verbindung zur Schule und genießt die bilinguale Schulbildung, die er erhält, insbesondere die Möglichkeit, sich mit seinem Opa zu unterhalten. Da ein Elternteil nicht deutsch spricht, ist die Möglichkeit, mit Zac zu lernen und mit ihm zu interagieren und gleichzeitig eine andere Sprache zu lernen, eine weitere Möglichkeit des Zusammenhalts für unsere Familie. Er freut sich immer sehr darauf in die Schule zu gehen und ist auch gern länger da, um mehr Zeit mit seinen Lehrern und Freunden zu verbringen. Einer der größten Vorteile der DSM ist das Gemeinschaftsgefühl. Bevor Zac mit der Schule begann, haben wir bereits am Weihnachtsmarkt teilgenommen, um am Würstchenstand auszuhelfen. Hier trafen wir eine Reihe von Familien aller Jahrgangsstufen mit den wir Freundschaften aufbauen konnten. Die Deutsche Schule Melbourne ermöglicht unseren Kindern nicht nur das Erlernen einer zweiten Sprache, sondern gibt ihnen auch ein Gemeinschaftsgefühl und die Chance Freundschaften zu schließen.“

Familie Backwell Englischsprachige Familie

„Unser Sohn Claude ist seit 2016 an der DSM. Zuvor besuchte er bereits den bilingualen Kindergarten FRÖBEL, der sich direkt neben der Schule befindet. Wir haben die DSM ins Herz geschlossen und fühlen uns sehr privilegiert, unserem Kind das Geschenk einer bilingualen Ausbildung ermöglichen zu dürfen. Das reine Erlernen einer zweiten Sprache ist ja an und für sich schon wichtig, aber die DSM bietet zudem einen Rahmen, in dem sich die unterschiedlichsten, internationalen Familien zusammenfinden. Das bedeutet, dass unser Sohn innerhalb dieser Gemeinschaft verschiedene Sitten und Gepflogenheiten kennenlernt. Und dies fördert wiederum sein Verständnis, macht ihn neugierig auf die Vielfalt der heutigen Welt und bereitet ihn darauf vor, sich im Leben selbstbewusst in den unterschiedlichen Kulturkreisen zu bewegen. Das sind die Gründe, warum eine bilinguale Ausbildung für unsere Familie ausschlaggebend ist und warum wir glauben, dass die DSM den perfekten Bildungsweg für unseren Sohn bietet, um ihn zu einem globalen Bürger zu erziehen. Heute ist die DSM für uns eine zweite Familie geworden und wir sind dankbar für alle Freundschaften, die wir als Familie bereits machen durften.“

Familie Wolf Deutsch-Englisch sprachige Familie

„Wir haben bereits einige andere Schulen in Melbourne kennengelernt. Umso mehr schätzen wir nun an der DSM die einzigartige und bereichernde Erfahrung die Kinder, Eltern und zweifellos auch die Lehrer gemeinsam erleben dürfen. Wir haben vier Kinder und drei davon besuchen zurzeit die Schule von der Vorschule bis zur 3. Klasse. Wir haben uns bewusst für die DSM entschieden, damit wir unseren Kindern eine Verbindung zur deutschen Kultur ermöglichen (deutsche Traditionen, deutsche Sprache und Lehrer mit deutscher Muttersprache). Diese Komponenten innerhalb der bilingualen Erziehung bieten aus unserer Sicht für das Heranwachsen sowie das spätere Lebensverständnis und Wissen einen enormen Vorteil. Außerdem schätzen wir die übersichtliche Größe der Schule und wissen unsere Kinder innerhalb dieses Systems gut aufgehoben. Die starke Gemeinschaft unter Eltern und Lehrern schafft zudem einen Rahmen, in dem unsere Kinder bestmöglich betreut sind und sich geborgen fühlen. In den vergangenen zwei Jahren waren wir sehr von der sprachlichen Entwicklung unserer Kinder beeindruckt. Vor allem die Fortschritte, die unser Sohn innerhalb des ersten halben Jahres seit der Einschulung Mitte 2017 erzielt hat, sind enorm. Er hat sich in vielen Bereichen weiterentwickelt, aber besonders innerhalb der deutschen Sprache. Bereits nach einem halben Jahr unterhält er ich nun mit voller Freude und Elan auf Deutsch mit seinen Klassenkameraden. Wir danken der DSM für die tolle Unterstützung!“